Das Opfer

Heute habe ich keine Zeit heute um ausführlich zu bloggen, darum gibt es nur ein kurze Bildergeschichte.


Auf der Suche nach meiner Ex-Sklavin, fing mich Lucius ab und bot an das besprochene Opfer heute zu vollziehen. Da ich die nächsten Tage wenig Zeit habe und zum Teil auch nicht in Jorts weilen werde, willigte ich ein. Da Dina erst noch das Verr vom Hof holen musste, gab ich Lucius meinen Anteil vom Kaufpreis und schaute mich noch mal nach Shani um. Außer einen wenig erfrischen Gespräch mit der Sängerin ergab sich da aber nichts.


Als ich die Stufen zum Tempel nahm, traf ich dort nicht nur Lucius, Dina mit Verr, sondern auch noch unseren nordischen Schmied an der sich für die zentralgorianischen Bräuche interessierte.


Ich übernahm von Dina das Verr und zerrte es die Stufen hoch um Lucius zum Altar zu folgen, wo wir zu den Priesterkönigen beteten und sie um Erfolg für unsere anstehenden Unternehmungen baten.


Nach dem Gebet ließ ich die Arme sinken, währen Lucius schon sein Gladius zog und auf das am Altar angebundenen Tier zuging.


Das Abtrennen des Schädels sorgte für eine dezente Blutfontäne die zum Glück nur des Kriegers Uniform versaute und mich verschonte. Nach

Like this? Read more at the source -->

Panther Moon Dance

Moon danceMoon danceMoon dance

“The moons are now risen,” said another panther girl, edging closer to Verna. She was looking at me.
“There is not much time,” said Mira. “Soon the moons will be at their full.”
“Let it begin,” said another girl.
Verna looked down upon me. “You wished to take us as slaves,” she said. “It is you who have been taken slave.”
I looked up at her in horror. I pulled at the thongs.
“Shave him,” she said.
I fought, but two girls held my head, and Mira, laughing, with a small bowl of lather and a shaving knife, shaved the two-and-one-half-inch degradation strip on my head, from the forehead to the back of my neck.
“You are now well marked,” said Verna, “as a man who has fallen to women.”
I pulled helplessly at the thongs.
“Slave,” said Mira.
“What are you going to do with me and my men?” I demanded.
“Bring a whip,” said Verna.
Mira leaped to her feet.
“Curiosity,” she siad, “is not becoming in a Kajirus.”
Mira returned with the whip, a five-strap Gorean slave whip.
“Beat him,” said Verna.
She beat me. My body, in the thongs, twisted and leaped under the lash.
“It

Like this? Read more at the source -->

Nova

353

Eyes: Buzz – Elysium Eyes (@Uber)
Hair: Olive – the Steffi Hair (@Uber)
Eyeliner: Glam Affair – Couture Eyeliner no.2
Eyelashes: LeLutka – 2011 lashes natural
Ears: MANDALA – Steaking Ears
Choker: ANE -String Adro (@Uber)
Neck corset: Things- Plumet Neck Corset
Bracelets: LUXE – Ekstrax Bangles (@Uber)
Hands: Slink – Mesh hands Casual
Rings Left: MANDALA Princess Dogtag (@Uber)
Rings Right: ieQED – laura rings
Bag: M.birdie Story – street boho look 4 (@Shiny Shabby)
Shoulders: a i s l i n g – Iron Maiden Set (@The Secret Affair)
Laced Undershirt/Neck: HolliPocket – Brenty Lace Tops
Undershirt: PerveTTe – SheerSex
Dress: Zenith – thoracotomy long skirt Milk (@Uber)
Feet: Slink – Womens Natural Barefeet
Shoes: Ama – Pointe Flats (@The Fantasy Collective)


Veränderungen

Das Leben ohne Sklavin ist recht schwer, durfte ich feststellen, vor allem wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, ständig einen dienstbaren Geist um sich zu haben der einen verwöhnt und umsorgt. Das merkte ich in so ziemlich jeder Ehn des Tages, denn vieles um das ich mich früher nicht kümmern musste, hatte ich jetzt selbst zu erledigen. Von diversen Entspannungsübungen in den Fellen mal ganz zu schweigen. Was lag also näher als sich an der Stadtkette zu bedienen, da ich für diese verantwortlich war, konnte ich das Privileg des exklusiven Einkaufs auch nutzen.

Ich stolperte also die Stufen runter zum Kontor und als ich am Gästezimmer vorbei kam, sah ich Shani draußen sitzen die gleich auf mich zugestürmt kam. Sie musste wohl ähnliche Gedanken mit sich herumtragen, denn sie wollte von mir wissen ob sie Shaki kaufen darf, was ich natürlich rundweg ablehnte, da dies ja auch meine Absicht war. Allerdings schlug ich ihr vor, da sie ja noch in meinem Haus wohnt, auf die Dienste von Shaki zurückgreifen zu können. Ob sie wollte oder nicht, damit musste sie sich abfinden oder eben verzichten. Da sie dies auch ziemlich schnell einsah, gingen wir dann gemeinsam in Richtung der Unterstadt,

Like this? Read more at the source -->

Der nächste Versuch

Den ersten Tag mit Shani als freie Frau hatte ich überlebt, allerdings werde ich mich wohl nicht so schnell daran gewöhnen frühs aufzuwachen und Niemanden im Haus zu haben der mich umsorgt. Doch dieses Problem sollte sich lösen lassen, bis es soweit war musste ich allerdings zusehen wie ich alleine klar kam. Da nun alles etwas länger dauerte hatte ich auch genug Zeit zum Nachdenken und ließ den gestrigen Tag nochmal Revue passieren. Es zeigte sich das es bisher deutlich unkomplizierter war Shani in ein Leben als Freie einzuführen, was aber auch daran liegen konnte, dass wir bisher nur mit Angehörigen niederer Kasten gesprochen hatten und die das vielleicht noch eher akzeptieren. Was passiert wenn der erste Krieger davon Wind bekommt wollte ich mir jetzt noch nicht vorstellen.


Ich verließ mein Haus um Shani aufzusuchen, ihr neuer Status musste weiter bekannt gemacht werden und sie musste noch jede Menge für ihr neues Leben als freie Frau lernen. Dass ich sie auf dem Baum liegend fand, auf dem sie früher als Sklavin schon oft den Tag vertrödelt hatte, passte dabei sogar nicht in das Bild welches ich von einer freien Frau hatte. Darum war das Erste was ich tat sie von

Like this? Read more at the source -->

Der Tag danach

Ich erwachte mit einem ziemlichen Schädel, der eine oder andere Paga gestern war wohl doch schlecht gewesen und dazu kam das ich nicht wusste wie das Spiel ausgegangen war. Hatte ich noch eine Sklavin oder doch eine, zumindest formell gesehen, Geschäftspartnerin? Dunkel konnte ich mich erinnern das ich Shani am Abend den Zutritt zu den Wohnräumen verweigert hatte, zumindest so lange bis die, beziehungsweise ihre, Entscheidung gefallen ist und davon wollte ich vor heute früh nichts hören. Der Nachteil davon war, das ich nun alleine klar kommen musste. Da ich aber auf das Frühstück verzichtete und mir nur etwas Wasser zum wach werden ins Gesicht warf, ging das dann halbwegs.


Jetzt hieß es warten oder hätte es geheißen, wenn nicht genau in diesem Moment jemand die Treppe aus dem Kontor hoch gekommen wäre. Es war Shani und so wie es aussah war klar wie die Entscheidung ausgefallen war. Und nicht nur die, denn auch sie selbst war fast gefallen als sie sich in ihrer Kleidung verhedderte und fast über die letzte Stufe gefallen war. Das lag vor allem daran dass sie ein Kleid trug dem man ansah das es auf die Schnelle zusammengestoppelt war, auf den ersten Blick deutete nichts

Like this? Read more at the source -->

Die Wahl

Seit einigen Tagen ging ich mit einer Idee schwanger, deren Umsetzung, so ich mich endlich dazu durchringen kann, mir doch etwas Bauchschmerzen bereiteten wird. Heute schien mir der richtige Zeitpunkt gekommen, waren die meisten Bewohner zum Handende doch mehr mit sich selbst beschäftigt und Anfragen und Anträge an mich an solchen Tagen eher die Seltenheit. Aber noch schob ich die Entscheidung vor mir her. Dafür trieb ich mich grübelnd in de Gassen der Stadt umher. Als ich, wie auch immer, mich plötzlich in der Unterstadt wiederfand, stolperte ich fast über meine Sklavin die sich in der Nähe des Gasthauses aufhielt um sich im Zweifelsfall nützlich machen zu können.


Da aber das Gasthaus ziemlich verwaist da lag und niemand da war mit dem ich mir die Zeit vertreiben konnte, wollte ich mich gerade wieder auf den Rückweg machen, als eine kleine Ablenkung meine Aufmerksamkeit erforderte. Shaki, die Sklavin die vor einigen Tagen gestohlen wurden war, war auf wundersame Art und Weise wieder aufgetaucht. Da sie an die Stadtkette gehörte, war es an mir mich wenigstens ansatzweise zu informieren und so erfuhr ich auch dass sie sich bei ihrem unfreiwilligen Ausflug auch am Rücken verletzt hatte. Um keine Zeit zu verlieren befahl

Like this? Read more at the source -->

Endlich etwas Ruhe

Der erste ruhige Tag seit ich von meiner Reise zurück bin. Niemand trieb mich, niemand klopfte an der Tür und auch sonst schien keiner was von mir zu wollen, schon gar kein Geld. Da konnte man sich sogar vor die Tür trauen. Tat ich dann auch und auf meinem Weg durch die Gassen der Oberstadt traf ich auf Lucius. Er meinte etwas von Rundgang, was ich mir aber in den eckigen Gassen der Oberstadt relativ schwierig vorstellte. Egal, wir wechselten sowieso relativ schnell das Thema. Lucius wollte nämlich partout etwas Geld loswerden. Nein, nichts kaufen wie man vielleicht meinen könnte, er wollte es vielmehr investieren.


Waren es erst relativ sichere Bankgeschäfte die ihn interessierten und die ich ihm leider nicht bieten konnte, kamen wir dann relativ schnell zu etwas riskanteren Anlagen. Brauchte ich doch bei meinem Schuldscheinhandel des öfteren jemanden mit dem ich das Risiko teilen kann. Das bot ich ihm an und versprach die Ohren offen zu halten falls ich etwas mitbekam von den anderen Anlageformen von denen er sprach. Ähnlich riskant aber näher an seinem Aufgabengebiet. Dann verabschiedeten wir uns und ich setzte meinen Weg in die Unterstadt fort.


Dabei nahm ich den Weg über den Hafen.und blieb

Like this? Read more at the source -->

Gia

The Fantasy Collective will open soon! So stay tuned ladies amazing creations coming up! ^_^

352

Body: The Mesh Project
Hair 1: Tableau Vivant – Faux Dreads (@The Secret Affair)
Hair 2: LeLutka – CACHET
Eyeshadow: Glam Affair – Elit eyes makeup
Eyeliner: Glam Affair – Couture Eyeliner no.2
Eyelashes: LeLutka – 2011 lashes natural
Ears: MANDALA – Steaking Ears
Hair pin: Axix – Sakura Dream (Soon@The Fantasy Collective)
Headjewel: ieQED – indrani head chain (Soon@Shiny Shabby)
Earrings: ieQED – indrani jewelry (@The Secret Affair)
Collar: Stockholm&Lima – Gorean Rope Collar Set (Soon@The Fantasy Collective)
Chest Jewel: Enfant Terrible – Mother of Pearls (Soon@The Fantasy Collective)
Hands: Slink – Mesh hands Casual
Rings Left: ieQED – jessi rings
Rings Right: ieQED – laura rings
Chest Tattoo: whatever – Imperial Underbreast Tattoo
Hands tattoo: Things – Imperial Tattoo
Bracelets: a i s l i n g – Handariel (@The Secret Affair)
Nipple cover: Una – Circle Silks (Soon@The Fantasy Collective)
Anklets: a i s l i n g – Handariel (@The Secret Affair)
Skirt: Honey B’s Fantasy – Talila Armor (Soon@The Fantasy Collective)


Etwas Tratsch und eine Wette

Ich kann machen was ich will, es vergeht kein Tag wo man mir nicht die Bude einrennt. Auch heute wieder! Ich werde meine Tür mal mit irgendwas behandeln lassen, so dass, wenn einer klopft, er gleich Verätzungen 25. Grades an seinen Fingern bekommt. Doch für heute war es schon zu spät und das typische "tock tock tock" war überdeutlich zu hören. Wie immer überließ ich Shani den Part mit dem Öffnen. Wie sich herausstellte war die Sängerin auf einen Plausch vorbei gekommen und wie immer wollte sie nicht mein Haus betreten, sondern zog es vor draußen auf der Bank auf mich zu warten.


Ich kramte also meinen Restcharme zusammen und ging nach draußen. Zumindest konnte ich mir bei Sam ziemlich sicher sein das sie nicht als Bittstellerin kommt, hatte ihr Gefährte doch genug eigenes Vermögen so dass es ihr im Moment an nichts fehlen durfte, außer an jemanden mit dem sie sich unterhalten konnte. Also nahm ich auf der Bank neben ihr Platz und ließ mich von Sam über die letzten Geschehnisse in Jorts und über die Ergebnisse meiner Reise den Vosk entlang, aushorchen. Es war eine willkommene Abwechslung von dem Stress und den Durcheinander der letzten Tage und fast

Like this? Read more at the source -->

Die nächste Wirtin

Man man man, nicht mal zu Hause hatte man seine Ruhe! Als es an der Tür klopfte, ließ ich krachend den Deckel der Truhe nach unten fallen, in der ich gerade herumgekramt hatte, bezwang mich aber nicht selber nachzuschauen wer was von mir will sondern ließ dass Shani machen. Ich selber nutzte die Zeit um mich wieder zu beruhigen um meinem Besuch nicht gleich mit Zornesröte im Gesicht gegenüber zutreten. Von den Stimmen her die zu mir drangen, konnte es nur eine Frau sein die an der Tür stand und dies bewahrheitete sich auch kurze Zeit später als Shani zu mir kam um mir mitzuteilen das die Fremde die gestern um ein Gespräch mit mir gebeten hatte, da wäre.

Ich ging, das schlimmsten befürchtend, nach nebenan und fragte sie "freundlich" ob sie denn auch zu mir gekommen wäre um sich Geld zu erbitten. Da sie dies mehr oder weniger gleich ausschloss, bot ich ihr dann sogar einen Platz an um mir in Ruhe ihr Anliegen anzuhören. Es stellte sich heraus dass diese Frau Tialda hieß, irgendwo aus dem Norden stammte und sich dort ihren Lebensunterhalt mit dem Handel von Sklaven verdient hatte. Hier in Jorts muss ihr Irgendjemand eingeredet haben

Like this? Read more at the source -->

Es geht immer nur ums Geld

Wie fast immer, trieb es mich auch heute zum Abend in die Unterstadt. Jedoch hatte ich kaum damit gerechnet das es mit den Hiobsbotschaften heute weiter gehen würde. Die von Gestern mit der geklauten Sklavin und den Lebensmitteln, wie auch die "Drohung" von Nero in Ko Ro Ba teuere medizinische Geräte kaufen zu wollen, hatten mir eigentlich gereicht und mein Bedarf an schlechten Nachrichten eigentlich restlos gedeckt für diese Hand. Da die Meute auf dem Marktplatz allerdings relativ unaufgeregt herumstand, ging ich arglos näher. Dies war der entscheidende Fehler um mir den Abend zu verderben.


Ich hatte noch gar nicht richtig meine Füße auf dem Pflaster des Marktplatzes platziert, als auch schon Irina auf mich zu kam und mich um ein Gespräch zum Thema Geld für die grüne Kaste bat. Ich hatte fast körperliche Schmerzen als ich hörte das ich mich von einigen Münzen trennen sollte und so fuhr ich sie an, ob man sich abgesprochen hätte und jetzt jeden Tag ein Anderer kommt um mir den Selbigen zu versauen. Irina machte gleich einen Rückzieher und meinte sie kommt wieder wenn ich bessere Laune habe aber da ich beim Geld ausgeben, unabhängig von der Höhe der Summe, immer schlechte Laune

Like this? Read more at the source -->

Neuigkeiten sammeln

Nach einer äußerst ruhigen und entspannenden Nacht in den eigenen vier Wänden und nachdem ich tagsüber noch ein paar Dinge, die während meiner Abwesenheit liegen geblieben waren, abgearbeitet hatte, machte ich mich gegen Abend endlich mal wieder auf den Weg in die Unterstadt. Wie fast immer traf man auf dem Marktplatz ein paar Leute, schön wenn sich manche Dinge nie  ändern, und ich wollte die Gelegenheit nutzen mich über die letzten Neuigkeiten zu informieren. Das man mich mit "Tal Georg, war deine Reise gut? Du wurdest übrigens bestohlen." begrüßte, ließ mich Schlimmes ahnen und meine bis eben noch gute Laune, in den Keller sinken.


Allerdings stellte sich relativ schnell heraus das der Diebstahl nur eine Stadtsklavin und ein paar Lebensmittel aus der Herberge betraf, nichts von Wert also. Das Ganze ist zwar ärgerlich aber gedanklich hatte ich den Verlust schon abgeschrieben. Zumal es angeblich irgendwelche Wilden gewesen sein sollen, denen jetzt im Wald hinterherzurennen schien mir nicht sehr verlockend. Allerdings war bei unseren Kriegern nun der Jagdinstinkt geweckt. Dabei war es hilfreich das wir schon seit Ewigkeiten, zumindest von jeder Stadtsklavin, eine Geruchsprobe nehmen. Also nicht wir selber schnüffeln an ihr, nein dafür haben wir im Besitz des Hauptmannes einen

Like this? Read more at the source -->

Halla

351

Hair: little bones – Lavender (@The Secret Affair)
Eyeliner: Glam Affair – Couture Eyeliner no.2
Eyelashes: LeLutka – 2011 lashes natural
Ears: MANDALA – Steaking Ears
Headjewel: Keystone – Illume Set
Shoulders: Keystone – Auranist Pauldrons (@The Secret Affair)
Necklace 1: Kibitz – Apocalypse necklace (@The Secret Affair)
Necklace 2: Enfant Terrible – Daliahs Necklace
Chains: Noodles – Honey Body Chain (@The Secret Affair)
Hands: Slink – Mesh hands Casual
Rings Left: ieQED – jessi rings
Rings Right: ieQED – laura rings
Bracelets: The Plastik – Bonedaddy Bracelets (@The Secret Affair)
Undershirt: PerveTTe – SheerSex
Top: Pixicat – Victoria Top
Skirt: Peqe – The Raven Skirt
Shoes: Pure Poison – Alya Boots (@We LOVE RolePlay)
Poses: Sari-Sari – Spring (@Kustom 9)
Kirin Poses – Mika Pose (@Kustom 9)


Zuhause

Ich stand am Bug des Schiffes welche mich wieder nach Jorts Fähre bringen sollte, ließ mir den Wind um die Nase wehen und meine Gedanken schweifen. Gut zwei Hand war es her das ich Jorts verlassen hatte um meine Ziele zu verfolgen, meine Pläne zu verwirklichen. Zwei Hand der Suche, der Verhandlungen, des Feilschens lagen hinter mir. Doch jetzt nach unzähligen Pasangs die ich Vosk auf und abwärts zurückgelegt habe, nach unzähligen Nächten in teils heruntergekommenen Herbergen, mit der Sorge auf irgendwelches Gesindel zu treffen dem man nicht über den Weg trauen kann, das alles war jetzt vorbei. In meinem Beutel ruhte das unterschriebene Schriftstück, die Urkunde, die mein Leben in neue Bahnen lenken soll.

Langsam näherte sich das Schiff dem Hafen meines Heimsteines. Das Kreischen der Möwen klang fast angenehm und als das Schiff endlich in den Hafen einlief, konnte ich sogar dem üblichen Gestank des Brackwassers einen gewissen heimatlichen Touch abgewinnen. Ich zahlte den Käptn und seine Crew aus, nahm meine Sachen und verließ das Schiff um endlich wieder heimatlichen Boden unter den Füßen zu haben. Als ich auf den Bohlen des Kais stand an dem das Schiff angelegt hatte, atmete ich tief durch und wartete bis auch

Like this? Read more at the source -->

Sali

-2 Days for The Secret Affair opening!
Featuring the upcoming events! ^_^

350
Body: The Mesh Project
Hair: booN – cornrows hairbase
Eyeliner: Glam Affair – Couture Eyeliner no.2
Eyelashes: LeLutka – 2011 lashes natural
Ears: MANDALA – Steaking Ears
Eyeshadow: The Plastik – Immortalia Makeup Haihe (@The Skin Faire)
Earring: Keystone – Salvaged Chainmail Earrings (Soon@The Secret Affair)
Headjewel: Keystone – Temple Jewellery set (Soon@The Secret Affair)
Nose Ring: random Matter – Chani Nose Chains (Soon@The Secret Affair)
Collar: Kibitz – Duo thick necklace (@The Whore Couture)
Head Scarf: Dead Dollz – Abandon Scarf (Soon@The Secret Affair)
Shoulder/Neck Tattoo: Things – Imperial Tattoo (@The Skin Faire)
Hands: Slink – Mesh hands Casual
Rings Left: ieQED – jessi rings
Rings Right: ieQED – laura rings
Bracelets: The Plastik – Bonedaddy Bracelets (Soon@The Secret Affair)
Corset: Cellar Door – Badlands (Soon@The Secret Affair)
Belt: Enigma – Smuggler belt (Soon@The Secret Affair)
Thong: MUKA – Wicca Thong (@The Whore Couture)
Anklets: Luas – Mad World (Soon@The Secret Affair)


Unalee

We LOVE RolePlay opens today!
The Whore Couture opened and there’s sooo many pretty things for your slave/slavish attire.
347

Body: The Mesh Project – Basic
Hair: Ayashi – Taurus hair (@We LOVE RolePlay)
Eyeliner: Glam Affair – Couture Eyeliner no.2
Eyelashes: LeLutka – 2011 lashes natural
Ears: MANDALA – Steaking Ears
Head Tiara: noctis – Briar Rose headpiece (@We LOVE RolePlay)
Earrings: Keystone – Enola (@We LOVE RolePlay)
Hair Pin: NAMINOKE – Shidare Sakura (@Origami Festival)
Hands: Slink – Mesh hands Casual
Hand Tattoo: Moon Amore – Palmas Arriba HandTattoo (@Cosmetic Faire)
Neck Tattoo: ARISE & Things – Incarceron Tattoo & Piercing Addon (@The Whore Couture)
Collar/Cuffs: Noodles – Helmsweave Collar and cuffs (@We LOVE RolePlay)
Necklace: Kibitz – Cline tooth (@We LOVE RolePlay)
Nipple Cover: Una – Armor Leaf (soon@The Fantasy Room)
Belt: Keystone – Enola (@We LOVE RolePlay)
Skirt: Lethal – Sheer Chiffon Skirt (@The Whore Couture)


Abreise

Auf dem Weg zum Hafen um die Kaiilas verladen zu lassen.

letzte Vorbereitungen

Ein bisschen mehr als 20 Ahn noch bis zur Abreise, Zeit sich um die letzten Vorbereitungen zu kümmern. Ich hatte ja einiges in Auftrag was ich bei meiner Reise gebrauchen kann und hoffte nun das es auch fertig war. Da die meisten bei denen ich etwas bestellt hatte, in der Unterstadt lebten, war klar wo mich meine Füße hintragen würden. Genau, in Richtung Marktplatz! Dort traf ich zwar im Moment nur Kin an aber das sollte sich schnell ändern. Mit als erstes, kam der Sattler dazu, ihn sah man schon von weitem an das er meinem Auftrag wohl fertig gestellt hatte, denn er brachte zwei große Ledersäcke mit.


Perfekt, genau so wie ich es bestellt hatte.. 2 Transportsäcke aus Leder mit behandelten Nähten damit sie möglichst dicht sind, schließlich wollte ich mich die nächsten 2 Hand weitestgehend auf Schiffen herumtreiben und da ist Feuchtigkeit ja ein ständiger Begleiter. Mir genügte ein kurzer Blick auf die Säcke und ihre Verarbeitung dann drückte ich sie Shani in die Hand um mit Val über den Preis zu sprechen. Am Ende wurde ein Mischgeschäft daraus. er brauchte Unmengen Ka La Na für seine geplante Orgie und ich musste ihm die Ledersäcke bezahlen und vertrieb

Like this? Read more at the source -->

Maria and Holly

I got the Enfant Terrible preview for The Arcade Gatcha coming up and…well I had seen the pictures in flickr but truly, it look AMAZING, again Jali you did an amazing work <3
345

On Maria:
Hair: TRUTH HAIR – Delphine (@Uber)
Eyeliner: Glam Affair – Couture Eyeliner no.2
Eyelashes: LeLutka – 2011 lashes natural
Ears: MANDALA – Steaking Ears
HeadJewel: Enfant Terrible – Magic Ride Coinchain (Soon@ The Arcade Gatcha)
Scarf: League – Ananda Scarf (@Uber)
Necklace 1: Yummy – Boho Beaded Necklace (@Uber)
Necklace 2: Maxi Gossamer – Violette Cut Bead Boho (@Uber)
Hands: Slink – Mesh hands Casual
Hand Tattoo: Moon Amore – Palmas Arriba HandTattoo (@Cosmetic Faire)
Hand Right: Enfant Terrible – Vintage Girl rings
Skirt/Sweater: League – Ananda Outfit (@Uber)
Fur Jacket: Foxes – Tarot Fur Vest (@Uber)
Bag: Zenith – Bohemian Leather small bag (@Uber)
Feet: Slink – Womens Natural Barefeet
Shoes: Pure Poison – Le Ballet Flats (@Shiny Shabby)

346

on Holly:
Body: The Mesh Project
Eyelashes: LovelyAlien – StarryEyelashe
Hair: little bones – Tennis Court (@Uber)
Hair PinFlower: Enfant Terrible – Magic Ride Headflower

Like this? Read more at the source -->